Wozu ist die Ohrkerze gut?

Ohrkerzenanwendung empfiehlt sich besonders bei leichten Ohr- und Atemwegserkrankungen, beim Schnupfen und kann sowohl für Entspannung als auch für Erholung sorgen. Die Heilung kann mit verschiedenen zusätzlichen Heilmethoden (natürlich nur in angemessenem Maß) ergänzt und beschleunigt werden, wie zum Beispiel: Teekur, warmer Umschlag um die Verletzung oder Inhalation. Im Folgenden empfehlen wir Ihnen solche Heilmethoden, welche Sie parallel zur Ohrbehandlung anwenden können.

Welche Ohrkerzenanwendung wird empfohlen...

…gegen chronische Ohrenkrankheiten (wie Tinnitus oder sog. Ohrensausen, Überschuss an Ohrenschmalz)?

Von physischen Problemen bis hin zu Störungen im Nervensystem gibt es eine Vielzahl an möglichen Ursachen für den Tinnitus. Wenn die Beschwerden so stark sind, dass sie den Patienten bereits in seinen alltäglichen Tätigkeiten stören, ist die unmittelbare Konsultation eines Facharztes notwendig. Das Ohrsausen kann durch Ohr- und Kopfmassage und durch Stimulieren der Akupressurpunkte gelindert werden. Eine Ohrkerzenbehandlung trägt zur Entspannung und zur Erholung bei und kann auch bei der Ohrhygiene helfen. Diesbezüglich empfehlen wir Ihnen unsere Ohrkerzen mit Kamillen- und Teebaumöl durchtränkt oder die Sorte mit Propolis angereichert.

…gegen Atembeschwerden (Halsschmerzen, Husten, Atemstörung und Dysphonie)?

Ein warmer Zitronenwickel, Gurgeln mit Kamillen- oder Thymiantee oder ein paar Löffel Honig können gegen Halsschmerzen behilflich sein. Spitzwegerich- Hustensaft oder Thymiantee lindern den Hustenreiz (jeweils eine Tasse nach dem Aufstehen und vor dem Einschlafen). Bei Kindern kann die Heilung durch ein Senfbad (200 g zermahlene Senfkerne zum Badewasser geben) beschleunigt werden. Wasserdampf-Inhalation mit Salz oder Kamille mildern die Beschwerden auch. Um die Symptome von Halsschmerzen, Halsentzündung, Atembeschwerden und Katarr zu mindern, empfehlen wir die Anwendung unserer Ohrkerzen mit folgenden ätherischen Ölen: Teebaum (desinfizierende Wirkung), Rosmarin (gegen Verschleimung), Thymian (entzündungshemmend), Anis (gegen Husten) und Zimt (desinfizierende Wirkung).

…gegen Schnupfen, Erkältung und Heuschnupfen?

Im Fall einer Erkältung kann ein warmes Fußbad (z.B.: mit Rosmarin eine halbe Stunde lang) behilflich sein. Es ist empfehlenswert viel Flüssigkeit zu trinken. Unter anderem beschleunigen Hagebuttentee (Heissaufguss verboten, darf nur im Kaltauszug behandelt werden), Lindentee und Thymiantee die Heilung. Gegen eine verstopfte Nase oder gegen Nasenfausfluss sind Salz-Nasentropfen oder die Inhalation von Eukalyptus oder Pfefferminze besonders wirksam. Für die Ohrkerzenbehandlung dieser Beschwerden empfehlen wir unsere Ohrkerzen mit Kamille (beruhigende Wirkung), Pfefferminze (atmungserleichternde Wirkung), Eukalyptus (atmungserleichternde Wirkung), Teebaum (desinfizierende Wirkung) oder mit Propolis (stärkt das Immunsystem).

…gegen Kopfschmerzen, allgemeines Unwohlbefinden und Verstimmung?

Gegen Kopfschmerzen helfen oft der entspannende Zitronengras-, bzw. Kamillentee oder ein auf die Stirn oder auf die Schläfe gelegter lauwarmer Lavendel- oder Thymianbeutel. Sie können auch die betreffenden Akupressurpunkte auf der Hand und im Gesicht stimulieren lassen: 1. zwischen den Augenbrauen auf der Nasenwurzel. 2. zwischen dem ersten und dem zweiten Mittelhandknochen auf der Hinterhandseite. 3. an der Spitze des dreieckförmigen Gebiets zwischen dem Daumen und dem Zeigefinger. Wenn Sie häufig und dauerhaft unter Kopfschmerzen oder Migräne leiden, suchen Sie unbedingt einen Facharzt auf, um die eventuell ernsten Ursachen auszuschließen. Zur Linderung von Kopfschmerzen und Unwohlbefinden zu lindern empfehlen wir Ihnen die Anwendung unserer Ohrkerzen mit Zitronengras (beruhigt und stärkt die Nerven), Brennnessel (entgiftet und entschlackt den Körper), Lavendel (beruhigende und schmerzstillende Wirkung) oder mit Propolis (stärk das Immunsystem).

…gegen stressbedingte Beschwerden, zur Entspannung, Erholung und zur Relaxation?

Stress und ständige Hektik nehmen den ganzen Körper in Anspruch und können zu ernsten gesundheitlichen Problemen führen. In diesem Fall ist es besonders ratsam, Zeit für die Unterhaltung, für aktive Entspannung und für das notwendige Abreagieren von Anspannungen im Alltag zu finden. Wählen Sie Hobbies oder Freizeitbeschäftigungen aus, in welchenSie Ruhe, Befriedigung und Erfolgserlebnisse finden! Yoga-, Atemübungen und Meditaion können sich auch als nützlich erweisen. Mittels Zitronengras- oder Apfelschalentee lassen sich Stresssymptome lindern. Für die Behandlung dieser Beschwerden empfehlen wir Ihnen unsere Ohrkerzen mit Zitronengras (beruhigende Wirkung), Geranie (entspannende Wirkung), Muskatsalbei (Krampf lösende Wirkung) und Kristallin (erfrischende Wirkung).